Sprache umschalten / Switch language
 
"Wir sind zur Zeit darauf angewiesen, die vorgegebenen Institutionen – Kunstvereine, Museen, Galerien usw. – zu benutzen. Das ist eine bestimmte Bahn, die man benutzen kann, denn die funktioniert heute noch. Ich halte also sehr wenig davon, diese Dinge zu zerstören – diese Institutionen kann man unterwandern. Sichtagitation. Und deswegen bin ich auch dagegen, daß man sagt: Kunst, Malerei – ist nicht mehr. Ein scharfes Bild in einer Ausstellung, in einer Galerie, das kann durchaus noch eine gewisse Effektivität haben.“ KP Brehmer
1979Der gekrümmte Horizont. Kunst in Berlin 1945 - 1967BerlinAkademie der KünsteK
1979Für Augen und Ohren. Von der Spieluhr zum akustischen EnvironmentBerlinAkademie der KünsteK
1980Bildhauertechniken. Dimensionen des PlastischenBerlinStaatlichen KunsthalleK
1980Neue Formen der DruckgrafikBerlinNeue NationalgalerieK
1981Die Schönheit muß auch manchmal wahr seinBerlinProduzentengalerieK
1982KünstlerbundBerlin K
1985KP Brehmer. Wie mich die Schlange sieht. Wie ich die Schlange seheBerlinDAAD-GalerieK
1989Broken Music. Artists´ RecordworksBerlinDAAD-GalerieK
2003Berlin-Moskau. 1950-2000BerlinMartin-GropiusbauK
2003 BerlinHaus am WaldseeK
2008QuartettBerlinTanas 
2008German AngstBerlinNeuer Berliner Kunstverein 
1973, Kunsthalle, Bielefeld (K)BielefeldKunsthalleK
197520 Lehrer der Hamburger Hochschule für bildende KünsteBielefeldKunsthalleK
2004Krieg-Medien-KunstBietigheim-BissingenKunstvereinK
1971 BochumGalerie Baecker 
1970POP - Sammlung BeckBonnRheinisches LandesmuseumK
1970PRISMA `70, 18. Ausstellung des Deutschen KünstlerbundesBonn K
1974 BonnGalerie Magers 
1975SelbstportraitsBonnGalerie MagersK
1975Kunst der 60er und 70er Jahre aus Bonner Privatbesitz, BonnKunstmuseumK
1981Sammlung UlbrichtBonnKunstmuseumK
1988Art against AidsBonn K
2000Rewind to the Future / 2. Station der VideothekBonn K
1966Kritische Grafik. Brehmer - Staeck - VostellBrno (Tscheslowakei)Graficky kabinetyK